Die Zwischennutzung des ehemaligen Kasernengeländes, in dem sich die Münchner Domagkateliers angesiedelt haben, läuft Ende 2007 aus. Die im Jahr 2004 gegründete Interessengemeinschaft der Kunstvereine und Einzelmieter der Domagkateliers arbeitet deshalb intensiv an der Perspektive Domagkateliers2008, um den mittlerweile 300 hier ansässigen Künstlern auch über 2007 hinaus attraktive Atelier- und Arbeitsplätze zu erhalten.

Mehr Informationen zur Perspektive Domagkateliers2008 gibt es direkt aus dem Backoffice der Interessengemeinschaft Domagkateliers.
Dort kann man den Arbeitsprozeß um die Zukunftsgestaltung der Domagkateliers live mitverfolgen. Täglich kommen neue Beiträge hinzu.

Um den Domagkateliers Wohlgesonnenen die Möglichkeit zu geben, die Perspektive 2008 der Domagkateliers voranzubringen, haben die Aktiven aus den verschiedenen Atelierhäusern der Künstlerkolonie einen Förderverein gegründet.

Mehr Informationen zum Förderverein Domagkateliers gibt es bald hier.

Viele der in den Domagkateliers ansässigen Künstler sind an einer Wohnmöglichkeit in direkter Nähe ihrer Ateliers und Kollegen interessiert. Dies wollen sie am liebsten mit einem genossenschaftlichem Wohnbau in direkter Nachbarschaft der bestehenbleibenden Ateliers erreichen.

Mehr Informationen zum genossenschaftlichen Künstlerwohnungsbau gibt es hier.

Seit mittlerweile mehr als 10 Jahren haben sich die Künstler der Kolonie in Kunstvereinen organisiert und Atelierhäuser angemietet. Jedes dieser Atelierhäuser hat seinen eigenen Charakter entwickelt.

Mehr Informationen zu den Kunstvereinen und Veranstaltungen der Domagkateliers gibt es hier.






unsortierte und unvollständige Links zu einigen der bildenden Künstler aus den Domagkateliers:

Martin Herler - Stages | Carla Chlebarov | Ralph Schuster | Barbara Bernrieder - abstrakte Farbwelten | ART - UR - Malerei und Webdesign | Jean-Paul Galerie: August Stern | Angelika Eckerpippig - Malerei | Svetlana Naboka - Akthof Zeichenstudio | Petra Scherzer - Malerei | Tanja Hoffmann - Malerei & Computergrafik | Yoshiyuki Miura - Rauminstallationen | Tanja Kriete - Lichtinstallationen | Gotlind Timmermanns - Malerei | Maria Wallenstal-Schoenberg - Malerei | Isabelle Dyckerhoff - Malerei | Hau Chun Kwong - Objekte, Malerei, Grafik, Fotografie, Scheerenschnitte | Zhao Bin - Malerei | Gabriele Moortgat-Pick - Malerei, Fotografie | Ute Illig - bildende Kunst | Somody Péter - Malerei zwischen München und Pécs in Ungarn. | Stanislav Vaice - Maschinismus | Lutz Weinmann - Naturtalente | Kathrin Schöber - Kunstnomaden | Gerhard Lassen - Schriftsteller und Maler. | Anna Panek | Rena van Ryl | Detlef Schweiger






unsortierte und unvollständige Links zu einigen der Performance&Theater&Literatur-Künstler aus den Domagkateliers:

Josef Vossenkuhl - Inflagranti&Barrel - Theater&Performance | Tommy Schmidt - quartier21 - Konzeptkunst | Gerhard Lassen, Schriftsteller und Maler | Netzhaut - Feuerperformance Stelzentheater | teXtdiebe - Konzepte für Text | AndreasWott - Kunstabdichtungen






unsortierte und unvollständige Links zu einigen der Film&Video&Animations-Künstler aus den Domagkateliers:

VIRTUAL EXPERIENCE - the 3D company | Martin H. Schmitt - mhs media - Filmemacher | Natalia Borissova - Video&Computer&VJ-Kunst | Bereich03 - Audio&Video






unsortierte und unvollständige Links zu einigen der Foto&Gestaltung&Design-Künstler aus den Domagkateliers:

triebwerk.design | - DOUBLEVISIONS - | instant media - Werbeagentur München - Freelancers Network München | Martin Friedrich . Photographer | Markus Esser - Fotografie | Gerana de Holanda - Fotografie | Tina Weidgans - Photography | Adam Buckley - Foto, Comics |






unsortierte und unvollständige Links zu einigen der Musiker und Bands aus den Domagkateliers und Umfeld:

Mofunk.de | epileptic rootz - the home of munich akustic drum n bass | Wildwuxx | WATERSUN | Stupor Arts - Bleisound - industrial ritual electronics experimental music arts bete noire introflexie tristitia | Leiche rustikal | Bolch | Anchors Up | d Arcadia | MIC | Bonfire | C O L O U R H A Z E | The Girls Of Summer | vakant | toberaum productions | 7OHM : : : : : TOUGHEST DRUM'N'BASS IN TOWN | T H E T A P H I | Kamera Kino | rumpeln kaundown trashcantrasher | MantisReligiosa | club2 | couch | morr music | Hausmusik






Aktion:

Zündfunk retten!






unregelmäßig aktualisierte Dokumentation von Veranstaltungshinweisen aus dem Umfeld der Domagkateliers:














raumwandler@strand

nur bei gutem wetter! siehe loguch
<http://www.raumwandler.net>
donnerstag_31_august_2006
maximilianstrasse_42
beginn_21:30_uhr
<http://www.strandzeiten.de>

LOOSE CHANGE 2nd EDITON
Regie:Dylan Avery, Produktion:Korey Rowe, USA 2006

„Besser als Michael Moore`s 9/11 und alles andere was man bisher gesehen hat!“

Nach den Attentaten des 11.Septembers hatten bestimmt viele von euch –
wenn auch nur kurz - den Gedanken, die Amerikaner könnten diese Anschläge
selbst inszeniert haben. Endlich hat sich jemand die Mühe gemacht, genau dieser
Theorie auf den Grund zu gehen. Der junge Regisseur hatte ursprünglich vor, einen
fiktionalen Film über diese Verschwörungstheorie zu machen, musste aber während
seiner intensiven Recherche (2 Jahre!) mehr und mehr feststellen, dass es sich hier
nicht um Fiktion handelte, sondern viele Mutmaßungen sich als Wahrheiten heraus-
stellten. Lediglich durch seine Fragestellungen und Darlegung der gut recherchierten
Fakten, schafft es LOOSE CHANGE 2nd EDITION, eine völlig logische und schlüssige
Argumentationskette aufzubauen und begründet so, warum vielleicht doch die
Amerikanische Regierung hinter den Anschlägen vom 11.September steht, und
welchen Nutzen sie seither daraus gezogen hat. Dem Zuschauer fällt es am Ende
schwer, den Sachverhalt nur als Verschwörungstheorie abzutun – aber seht selbst...
Wer mehr wissen will:
<www.loosechange911.com>




******************************************


“THE HOLLOW MEN – a penny for the old guy”

freitag_1_september_2006
glockenbachwerkstatt
blumenstrasse_7
beginn_20:30_uhr
<http://wireless-souls.com>

Wireless-Souls mit ihrem literarischen Projekt
“THE HOLLOW MEN – a penny for the old guy”. Ein Gedicht
von T.S. Eliot, das die Band musikalisch und visuell verarbeitet.

Massimo Fiorito (git)
Martin Miller (piano/ voc)
Martin Tham (b)
Und ihre musikalischen Gäste




******************************************

“HÄNSEL” - live

samstag_2_september_2006
beginn_16:00_uhr
bühne der freiheit_leopoldstrasse

HÄNSEL rockt am Samstag die Leopoldstrasse.
Für alle Frühaufsteher schon um 16.00h,
auf der "Bühne der Freiheit".
Streetlife-Festival und Corso Leopold

<http://www.streetlife -festival.de/programm>
<http://www.myspace.com/haens elmusik>






Das immer wieder gern gesehene Festival im Backstage hat bereits begonnen. Letzen Freitag spielten WildwuXX zur Eröffnung auf der kleinen Bühne im sehr gemütlichen Kabarett/Cocktail-Zelt. Dort gibt es bis zum 09.09 Filme, Lesungen, Kabarett, Politics, Kleinkunst, Konzerte und Dj's.
Kommendes Wochenende sind nun wieder einige Toberaumkinder mit ihren Kameraden dort zu Gange!

Fr. 01.09 / 19:00 Uhr - und - Fr. 08.09 / 19:00 Uhr

BLACK INK.
Die Verlagsfrontmänner NIKOLAI VOGEL und KILIAN FITZPATRICK lesen zu multimedialen Untermalungen aus ihrer Fiktion "MondO".
Visuals by DOUBLE VISIONS

Im Anschluss machen SPENZA (Vakant) und Dj NEMO (7Ohm) die Tanzfläche zum Hörpark. Tanzen verboten!!!

Sa. 02.09 / 20:00 Uhr

NATHAN
Der Toberaumzuwachs spielt sein zweites Konzert. Seine Gedichtvertonungen sind eine Reise duch Lyrik und Melodie!
www.toberaum.net

WILDWUXX
Die berüchtigte Kombo unter Peter Schreyer gibt Ihre wortgewaltigen Lieder zum Besten. Das volle Programm in kompletter Besetzung.
www.wildwuxx.net

Im Anschluss gibt's ein GOA-Fest mit elektr.live acts und Dj's. Tanzbar!

In der Halle und im Club gibt es täglich diverseste Konzerte, Soundsystems und Partys. Im überdachten Open Air Nachtbiergarten laufen Filme.

Der Eintritt ist frei..

Lohnt!

----------------------
Backstage München
Friedenheimer Brücke 7
80639 Müchen
-----------------------
www.freeandeasy.de









 
Samstag 19.08.2006
 
 
Drumnbass by BIRKET BREAKS
 
Neuland - Kunst - Musik -Bar

Camillo and The Guest [UG]


Tigra [Tscherepowez/Russia]

Fry [DnB muc]

Rob [Dangercrew]

Hosted by Mc Micomassive and The Big Black [Break Beat Action]

@ Neuland Birketweg 5A (Friedenheimer Brücke)

16 / 17 Tram Haltestelle Steubenplatz... dann richtung Friedenheimer Brücke vor dem Backstage rechts rein 11 h PM
 
 see ya 
im
NEULAND







bekannt aus dem raum102:

empfehlung per mail von "The Redneck Manifesto" vom 18.8.06:

jape band crawdaddy friday august 18th - tonight
hey everybody

jape play a gig tonight in crawdadddy, dublin. playing stuff from their forthcoming third album as well as old stuff. gonna be rocking. be great if some of you could head down. check the addressn below for further details.


doors are 8.30 admission 10 euro.

cheers

--
www.myspace.com/richiejape




raumwandler e.V.

präsentiert

FreiLuftKino im Stemmerhof

Beginn: ca.21:30uhr - Sonnenuntergang
Stemmerhof - Plinganserstrasse 6 – U3/U6 Implerstrasse
bei Regen in der Malschule Stemmerhof
aktuelle infos im logbuch unter http://www.raumwandler.net



Donnerstag, 06.07.2006

ghettokids
Regie: Christian Wagner, D 2001

Christos lebt mit seinem älteren Bruder Maikis, der sein großes Vorbild ist, in einem Münchener Viertel mit hohem Ausländeranteil. Sein eigentliches Zuhause ist der Hauptbahnhof. Als Strichjunge und Gelegenheitsdieb hält er sich über Wasser. Erst durch den Einfluß der neuen Lehrerin Hanna, die nach etlichen Anlaufschwierigkeiten einsieht, wie wichtig ihre Arbeit gerade an dieser Schule ist, beginnen Christos und Maikis, Vertrauen zu ihr zu entwickeln. Doch der Weg aus dem Ghetto scheint plötzlich versperrt, als Maikis in eine Cliquenfehde und dadurch ins Gefängnis gerät. Hanna setzt sich für ihn ein, so dass er entlassen wird. Doch das Happy End ist nur scheinbar. Eine brisante, bewegende Studie um ein hoch aktuelles Thema. Die authentische Geschichte beruht auf Erfahrungen der Lehrerin Susanne Korbmacher-Schulz, die mit ihren von sozialem Engagement getragenen Projekten "ghettokids" und "Lichttaler" Aufsehen erregte.




raumwandler e.V.

präsentiert

FreiLuftKino im Stemmerhof

Beginn: ca.21:30uhr - Sonnenuntergang
Stemmerhof - Plinganserstrasse 6 – U3/U6 Implerstrasse
bei Regen in der Malschule Stemmerhof
aktuelle infos im logbuch unter http://www.raumwandler.net



Montag, 03.07.2006

Ludwig Thomas Lausbubengeschichten
Regie: Helmut Käutner, D 1964

Der Ludwig, Lateinschüler in der zweiten Klasse, ist kein Musterschüler, dafür aber ein echter weißblauer Lausbub. Immer denkt er darüber nach, was er denen, die ihn ärgern, antun kann. Und er handelt entsprechend und hat manches dazu zur Hand: Pulver zu schönen Explosionen, Blindschleichen für "siebengescheite" Mädchen, weiße Mäuse für den Herrn Geheimrat aus Preußen, einen Kater für Tante Friedas Papagei oder Stricke für ein Attentat auf den Gipsheiligen des Religionslehrers. Was Ludwig um 1886 in der Gegend von Tölz und in der Residenzstadt München treibt, geschieht natürlich aus reiner Notwehr - gegen Dünkel, Verlogenheit und aufgeplusterte Autorität. Freilich hat er auch manchmal, seiner Mutter wegen, Gewissensbisse und fasst dann gute Vorsätze. Doch einige seiner Streiche haben auch gute Wirkungen, z.B., wenn es darum geht, ein Paar zusammenzubringen. Dafür erhält Ludwig, im Traum, von König Ludwig eine Tapferkeitsmedaille.




Distorted Disko (nach der WM)

Live: Dis*ka
Albert Pöschl

DJs:
Spenza Niel Mitra



Station 2
DomagkAteliers
Samstag 1.07.2006







SERGEJ AUTO LIVE-DATE:
* 01.07 München: Rote Sonne

send out lovely greetings, full of fresh and sunny energy:

we wish you a nice and relaxed spring, from all @ saasfee*




12.05.-30.07.06 - Haus der Kunst
zeigt Ausstellung "Herzog & de Meuron. No. 250. Eine Ausstellung".




der Münchner Fotokünstler Johnny Amore war auf Schürzenjagd - im wahrsten
Sinne des Wortes: er hat Menschen in schnörkeligen Kitteln in
unterschiedlichsten Lebenssituationen vor die Linse bekommen, in Münchner
Vierteln, im Kuhstall - sogar als Wasserleiche! Von 12. bis 21. Mai zeigt
Amore diese "Schürzenportraits" in der Galerie der Färberei, einer
Einrichtung des Kreisjugendrings München-Stadt.
Der Eintritt zur Schürzen-Schau ist natürlich kostenlos.



Färberei - Claude-Lorrain-Str. 25/Rg. - 81543 München - Tel. 089/62269274









*DACHGALERIE HAUS 49*
DOMAGK KUNSTUNTERSTÜTZUNG e.V. lädt Sie und Ihre Freunde ein zur
Ausstellung "DIE LIEBE"
Dauer: Fr. 28.4 -- Mon. 1.5. 2006
Fr-Sam 18 -- 22 Uhr, Son, Mon 16 -- 22 Uhr

Domagkstr, 33, Haus 49, 80807 München.
MVV: U6 - Alte Heide / Bus 123 von Münchner Freiheit und 50,
Alfred-Arndt-Str.

VERNISSAGE: DO 27.4. 19 h
META_MATCH
Dating Experience von Tommy Schmidt 20 h
WILDWUXX in concert

FINISSAGE: MO 1.5. 20 h
Im wunderschönen Monat Mai ...
EXCERPT : Schumanns DL
S. Leebmann voc + .wav 21 h

Manfred Allmendinger . Ivana Barták . Diána Bóbics . Natalia Borissowa
Hans Friedrich Brand .Rita Bugar . Patrick Christa . Agata Chmielecka
Robert Crotla Zdenko Curulija . Marion Darabas . Katarzyna Deparis
Malwin Duftschmid . Christophe Dupety . Markus Esser . Afrah Farah
Sandra Hauser . Marion Kraze.Kunstsammlung Chris . Sebastian Leebmann
J.C Leopold . Teo Lingner . Enikö Márton . Harry Maurer . Rocco Marvaso
Gabriele Moortgat-Pick . Heidi Mühlschlegel . Christina Müller .
Wolfgang Rümmler . Jenny Scales . Martin H. Schmitt . Dieter Schulz
Steve . Gottlind Timmermanns . Barbara Trommeter + Georg Szábo . Maria
W. Schoenberg . Tina Weidgans . Ewa Wisnios . Fee Wolfshöfer . Lutz
Weinmann . Artur Zab




Fr. 28.04.2006 @ zerwirk, ab 22h, 6€
out l here rec presents:
*URBAN AFRICA CLUB*
*Matthias Arfmann feat. ONE JIRU (Tansania)*
mit Dj Jay Rutledge & friends
"the hottest sounds from africa & the diaspora,
kwaito+afrohouse+naijarap+hiplife+bongo flava & more"









25.04.2006 - Domagkateliers:
















Mathis Nitschkes piece "Sing what you hear!" will be performed friday (21.4.) evening in
Korzo theatre Den Haag as part of the composer's festival of the Royal
Conservatory Den Haag - the Pork Skunk festival - at 8.30pm. Otto Bakker
will perform it on Cello solo.

This piece is pretty similar to the child game "Chinese whispers". The
original is a singing improvisation which I recorded onto Minidisc. This
singing I gave 13 friends on headphones, each with the assignment to sing
along what they're hearing. While doing so I filmed them with my video
camera. The resulting series of portraits is projected silently while the
voice of these so portrayed people is given again on headphones of the
music performer on stage - with exactly the same assignment: play along what
you're hearing as exactly as possible.

If you need a route description, look it up here.




DIE ANDERE SAITE

Samstag, 08. April, 20:00 h beginnt dieser kleine Streifzug durch die Welt der Saiteninstrumente in der Improvisation mit dem Larry Ochs Trio (USA/CAN) Larry Ochs (reeds), Miya Masaoka (koto), Peggy Lee (cello)

Der New Yorker Larry Ochs wird meist mit dem renommierten ROVA Saxophone Quartett in Verbindung gebracht. Die beiden Musikerinnen an seiner Seite bringen jede Menge Improvisationserfahrung mit. Die Cellistin Peggy Lee tritt solo, mit ihrem eigenen kanadischen Sextett sowie in verschiedenen Ensembles auf. Miya Masaoka ist mit ihrer japanischen Zither Koto nicht nur in der traditionellen japanischen Klassik, sondern in den verschiedensten Musikwelten bis zum interdisziplinären experimentellen Performancebereich mit Video und Elektronik zu Hause.

Veranstaltungsort: Klanggalerie t-u-b-e, Einsteinstrasse 42, im Einstein Kulturzentrum, gegenüber der Unterfahrt, für viele von Ihnen wahrscheinlich eine bekannte Adresse.
Konzertbeginn: 20:00h, Eintritt 13 EUR




Knisterclub-Extra - Die Hörspielnacht im Volkstheater

HÖRSPORT – Der Hörspielwettbewerb zum Thema „Jeder Tag ist Sport“ am Montag, 03.04. | 20 Uhr | Foyer | 6 €

Kleine Hörspiele + Große Gewinner Junge Hörspielautoren präsentieren ihre Werke! Es ist soweit! HÖRSPORT – der Hörspielwettbewerb zum Thema Jeder Tag ist Sport ist gelaufen, und wir präsentieren die von der Jury auserkorenen Gewinner samt ihrer Hörspiele. Wir hören sportliche Geschichten zu Themen wie Rasenmähen, der Annäherung zwischen den Geschlechtern, dem alltäglichen Beziehungswesen und der Münchner Stadtgeschichte! Allesamt ein Hörgenuss!! Münchner Volkstheater, Brienner Str. 50, am Stiglmaierplatz




4 GLASGOW SMILE Netzwerk4: Anna McCarthy/ Glasgow
31.März bis Abriss
Vernissage am Freitag 31. März ab 18 Uhr
Heiliggeiststr.7 am Viktualienmarkt

+++++++++Bonnie Prince German: Part 1 ++++++++++

Eine gefährliche Mischung aus blutrünstigen tiefsinnigen Filmen, Ikonenmalerei,lebensgefährlichen religiösen Installationen, Perfektionismus im Kugelschreiber zeichnen und scratchen von scotrock LPs, erwarten den Besucher.

Aus fernem Lande kommen sie und geben Einblick unter ihre karierten Röcke. Im ersten Teil des Bonnie Prince German Experiments, reisen 5 Kuenstler aus Glasgow an, gewaffnet mit Kunst und Springmesser. Die Fahnen halten hoch:

Anna McCarthy
Manuela Gernedel
Erica Eyres
Martine Myrup
Rory Middleton
Roxanne Clifford
Rob Churn
Julie Chabin & Merav Berkeley

--------------------------------------------------------------------------- ------------
dazu gibt's BLACK DIAMOND (spielen ca ab 21 Uhr)
--------------------------------------------------------------------------- ------------






Freitag, 24.03.2006 - Guided Random presented by Fehlton
Dachgalerie, Haus 49, Domagk-Alabamagelände München

Live:
Kein Vorspiel - Balkan BrassHänsel - PopRock
Gänseblume - Poetry Daisy Pop
Sentilo Sono - Latino Indi Pop
Jazgot - PopJazz

DJ:
Neokortex - Random Bass, VJ-ing and Visualisation
Fehlart - Random Images
Express Orange - Random Arrangements
My Fault -Random Photography




Freitag, 23.03.2006 - Siam Hagert
stellt aus in der Galerie art:ig in der Fraunhoferstrasse 11 im Hof: "...zwei Schiffe und meinetwegen T.I.M." - Vernissage am 23.03.06. Dazu spielen Wildwuxx live.




Mittwoch, 22.03.06 - Hau Chun Kwong
stellt aus im Gasteig, Foyer 1, Obergeschoss. Eröffnung: Dienstag, 21. März 2006 ab 20 Uhr; Ausstellung: 22. März bis 20. April 2006 täglich von 9 bis 22 Uhr.




Sonntag 19.03.2006 um 20h - Monitorpop präsentiert

NEUBAUTEN.ORG @ NEUROTITAN
DVD Release Party :: NEUBAUTEN.ORG on Tour
Eine Dokumentation von Danielle de Picciotto
Mit den DJs Alexander Hacke & Jochen Arbeit
Neurotitan / Rosenthaler Straße 39 - Haus Schwarzenberg / 10178 Berlin (Mitte)






bis 19.03.2006 - Irene Fastner
stellt ihre "Frauenbilder" im Rathausfoyer in Landshut täglich außer Montag von 14 bis 18 Uhr aus.




Samstag, 18.03.06 - S.U.S.I - Haus A
DJ Moses, Mr.Tentacles, Klangtherapeut, DJ Ostzcool und Support vom Bionic Beatclub.






Samstag, 18.03.06 - Vorbesprechung zur nächsten Ausstellung
Artur Zab lädt zur Ausstellung (Thema: Liebe): Motiv, Name, Platzvergabe und Termine werden am 18.3.06 ab 19 Uhr besprochen. Vorschläge für die Einladungskarte vorab bitte per eMail schicken!




Friday, 17th of March - Artists United
the psyence of silence - Live: Psytrain




Donnerstag, 16.03.2006 - ein uebungsraum projekt
ausstellungseröffnung in der färberei um 19 Uhr, claude-lorraine-str. 25 rgb